Subcategories

Mein Frankreich. Eine schwierige Liebe

Posted By: tot167
Mein Frankreich. Eine schwierige Liebe

Klaus Harpprecht, “Mein Frankreich. Eine schwierige Liebe”
Rowohlt Tb. | 2000-07-01 | ISBN: 3499609401 | 302 pages | PDF | 1,05 MB

Aus der Amazon.de-Redaktion
Was haben wir gelacht! Damals Anfang der 80er Jahre, als der große dicke Kanzler und der kleine elegante Monsieur le Président einander beim Händchen nahmen. "Damit Kohl wenigstens mal fünf Minuten lang keinen Blödsinn anstellen kann!", ulkte das Satireblatt Titanic seinerzeit.

Aber es war das Schlachtfeld von Verdun, auf dem Bundeskanzler und Président standen. Der eitle und wirkungsbewußte Mitterrand wußte genau, wie Harpprecht schreibt, welch merkwürdiges Bild Kohl und er abgaben. Und hat die Geste trotzdem vollzogen. Aller Lächerlichkeit zum Trotz wurde die Szene über den Gräbern von einer Million Franzosen und Deutschen zu einem Symbol, vergleichbar nur noch mit der Aufnahme von de Gaulle und Adenauer in der Kathedrale von Reims kniend.

Klaus Harpprecht, Schwabe von Geburt, ist einer der bedeutenden Journalisten der Bundesrepublik. Er hat für Willy Brandt Reden verfaßt, den S.Fischer Verlag geleitet und immer wieder Bücher geschrieben. Bekannt wurde er zuletzt mit einer Biographie Thomas Manns. In seinem neuen Buch erklärt er uns Frankreich. Er wohnt dort seit fast zwei Jahrzehnten. Und hat zuvor in den USA gelebt. Geschärfter Blick also für die Unterschiede zu Deutschland und für das, was deutsche Leser interessieren könnte (oder sollte) am Nachbarn jenseits des Rheins. Geschichte und Gegenwart, Trennendes und Gemeinsames, ein Panorama in 18 Kapiteln bringt einem das Land näher, das mehr ist, als die Heimat von guter Küche und Asterix. –Michael Winteroll






Only RS mirrors, please