Subcategories

Wellküren - Das Mensch: Traditionals (2003)

Posted By: luckburz
Wellküren - Das Mensch: Traditionals (2003)

Wellküren - Das Mensch: Traditionals
EAC+LOG+CUE | FLAC: 230 MB | Full Artwork | 5% Recovery Info
Label/Cat#: Mood Records # MOOD 6752 | Country/Year: Germany 2003
Genre: Folk | Style: German Folk, Stubenmusik

MD5 [X] CUE [X] LOG [X] INFO TEXT [X] ARTWORK [X]

selfrip [X] not my rip []

Wellküren - Das Mensch: Traditionals (2003)


Exact Audio Copy V1.0 beta 3 from 29. August 2011

EAC extraction logfile from 12. September 2012, 16:45

Die Wellküren / Das Mensch

Used drive : PIONEER BD-RW BDR-206 Adapter: 0 ID: 2

Read mode : Secure
Utilize accurate stream : Yes
Defeat audio cache : Yes
Make use of C2 pointers : No

Read offset correction : 667
Overread into Lead-In and Lead-Out : No
Fill up missing offset samples with silence : Yes
Delete leading and trailing silent blocks : No
Null samples used in CRC calculations : Yes
Used interface : Native Win32 interface for Win NT & 2000

Used output format : User Defined Encoder
Selected bitrate : 1024 kBit/s
Quality : High
Add ID3 tag : Yes
Command line compressor : C:\Program Files\FLAC\flac.exe
Additional command line options : -5 -T "Artist=%artist%" -T "Title=%title%" -T "Album=%albumtitle%" -T "Date=%year%" -T "Tracknumber=%tracknr%" -T "Genre=%genre%" %source% -o %dest%


TOC of the extracted CD

Track | Start | Length | Start sector | End sector
––––––––––––––––––––––––––––-
1 | 0:00.00 | 0:35.66 | 0 | 2690
2 | 0:35.66 | 3:14.58 | 2691 | 17298
3 | 3:50.49 | 3:52.13 | 17299 | 34711
4 | 7:42.62 | 3:22.49 | 34712 | 49910
5 | 11:05.36 | 2:14.71 | 49911 | 60031
6 | 13:20.32 | 2:56.29 | 60032 | 73260
7 | 16:16.61 | 2:03.72 | 73261 | 82557
8 | 18:20.58 | 3:04.23 | 82558 | 96380
9 | 21:25.06 | 2:41.49 | 96381 | 108504
10 | 24:06.55 | 3:02.13 | 108505 | 122167
11 | 27:08.68 | 3:48.10 | 122168 | 139277
12 | 30:57.03 | 3:09.02 | 139278 | 153454
13 | 34:06.05 | 1:23.00 | 153455 | 159679
14 | 35:29.05 | 3:07.61 | 159680 | 173765
15 | 38:36.66 | 3:26.51 | 173766 | 189266
16 | 42:03.42 | 1:46.06 | 189267 | 197222


Range status and errors

Selected range

Filename F:\=== VINYL RIPS ===\=== EAC===\X FRESH RIP\Die Wellküren - Das Mensch.wav

Peak level 98.8 %
Extraction speed 7.1 X
Range quality 100.0 %
Test CRC 41957ED0
Copy CRC 41957ED0
Copy OK

No errors occurred


AccurateRip summary

Track 1 accurately ripped (confidence 2) [CB807E63] (AR v1)
Track 2 accurately ripped (confidence 2) [1EA5671C] (AR v1)
Track 3 accurately ripped (confidence 2) [EE161BDA] (AR v1)
Track 4 accurately ripped (confidence 2) [E33F3BAA] (AR v1)
Track 5 accurately ripped (confidence 2) [8E6BECDB] (AR v1)
Track 6 accurately ripped (confidence 2) [88F65999] (AR v1)
Track 7 accurately ripped (confidence 2) [CEEFC7AE] (AR v1)
Track 8 accurately ripped (confidence 2) [C44FE000] (AR v1)
Track 9 accurately ripped (confidence 2) [4F8B0183] (AR v1)
Track 10 accurately ripped (confidence 2) [16BC1B25] (AR v1)
Track 11 accurately ripped (confidence 2) [C9AA7B5A] (AR v1)
Track 12 accurately ripped (confidence 2) [E7537974] (AR v1)
Track 13 accurately ripped (confidence 2) [4B91BA31] (AR v1)
Track 14 accurately ripped (confidence 2) [316B07E4] (AR v1)
Track 15 accurately ripped (confidence 2) [AB613EFD] (AR v1)
Track 16 accurately ripped (confidence 2) [2DB85B9F] (AR v1)

All tracks accurately ripped

End of status report

–– CUETools DB Plugin V2.1.3

[CTDB TOCID: VuTTqm7CM9.EDmR7.mIv7pQSJAE-] found, Submit result: VuTTqm7CM9.EDmR7.mIv7pQSJAE- has been confirmed
[91f1e543] (1/1) Accurately ripped


==== Log checksum FBF5112715E91107FB829709B2212C7CA50566A3CDE3DC4489D2B0D92004CF0B ====

foobar2000 1.1.14a / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2012-09-20 12:24:50

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Analyzed: Die Wellküren / Das Mensch
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

DR Peak RMS Duration Track
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
DR6 -0.10 dB -9.08 dB 0:36 01-Joseph-Jodler
DR9 -0.10 dB -12.64 dB 3:15 02-Der junge schwarz' Schlossergesell
DR8 -0.10 dB -10.89 dB 3:52 03-Evi-Landler
DR8 -0.10 dB -12.32 dB 3:23 04-Bim Bam & Mäh-Jodler
DR8 -0.10 dB -11.36 dB 2:15 05-Vorm Annamirl seim Fenster
DR7 -0.10 dB -10.09 dB 2:56 06-Gstanzl
DR7 -0.10 dB -9.94 dB 2:04 07-Kreszentia crescendo
DR8 -0.60 dB -9.82 dB 3:04 08-Die Bernauerin
DR10 -0.10 dB -12.97 dB 2:42 09-Kindsmörderin
DR6 -0.10 dB -8.82 dB 3:02 10-Maresa-Walzer
DR10 -0.56 dB -13.92 dB 3:48 11-d'Millibäurin
DR7 -2.10 dB -12.49 dB 3:09 12-Er und sie
DR10 -0.10 dB -11.82 dB 1:23 13-Fürs Annamirl
DR9 -0.10 dB -11.98 dB 3:08 14-'s Bettlmandl
DR8 -0.10 dB -10.55 dB 3:27 15-Faschingsnacht
DR6 -1.60 dB -9.46 dB 1:46 16-Schickt mi mei Voda
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Number of tracks: 16
Official DR value: DR8

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 741 kbps
Codec: FLAC
================================================================================



CD Info:

Wellküren - Das Mensch: Traditionals

Label: Mood Records
Catalog#: MOOD 6752
Format: CD, Album
Country: Germany
Released: 2003
Genre: Folk
Style: German Folk, Stubenmusik

Tracklist:

1 - Joseph-Jodler 0:36
2 - Der junge schwarz' Schlossergesell 3:15
3 - Evi-Landler 3:52
4 - Bim Bam & Mäh-Jodler 3:23
5 - Vorm Annamirl seim Fenster 2:15
6 - Gstanzl 2:56
7 - Kreszentia crescendo 2:04
8 - Die Bernauerin 3:04
9 - Kindsmörderin 2:42
10 - Maresa-Walzer 3:02
11 - d'Millibäurin 3:48
12 - Er und sie 3:09
13 - Fürs Annamirl 1:23
14 - 's Bettlmandl 3:08
15 - Faschingsnacht 3:27
16 - Schickt mi mei Voda 1:46

Gesang: Die Wellküren
Musik: Christoph Well

Musicians:

Maresa Well - Geige
Karl Well - Klarinette
Maimilian Well - Schlagzeug und Steyrisches Akkordeon
Michael Well - Tuba

Wellküren - Das Mensch: Traditionals (2003)


Fürstenfeldbrucker SZ vom 20./21. Dezember 2003
Scharf wie eine gedengelte Sense

Die neue CD “Das Mensch” mit den “Wellküren” und Stofferl Well

Fürstenfeldbruck • Was erwartet man von den Wellküren? Sei’s, es sei eine neue CD? Ländlich frauenenergischen Zickenalarm? Singende Engel und musizierende Gören? Mannsbilder und Frauenklischees? Was auch immer, jedenfalls entspricht der pünktlich zum frohen Feste erschienene Tonträger “Das Mensch” der drei Well-Schwestern nicht unbedingt den Erwartungen. Oder doch? “Das Mensch” überrascht, dessen kann man sich sicher sein. Denn eines ist es schon mal nicht: Aktuell zeitgeschichtliche Satire um Wellness und Diverses. Und dennoch scharf wie eine frisch gedengelte Sense und womöglich noch ein wenig schärfer.
“Das Mensch” ist eine Art Rückblick auf, ja nun, Frauenbilder in Bayern. Das Repertoire besteht ausschließlich aus traditionellen bayerischen Volksliedern von, für und über Frauen; elf altehrwürdige Schmuckstücke aus der musikalischen Museumskiste plus fünf Instrumentalstücke. Im Gespann des feinen Dreigesangs von Vroni, Burgi und Moni stülpt sich die Schamröte übers Gesicht des Lauschenden. Tradition hin und Tradition her - die bajuwarischen Vorfahren waren nicht von schlechten Eltern oder anders: in vielen Lieder dominiert eine erotische Sehnsucht, die gerade in der heutigen Zeit durch die verblümt unverblümte Sprache erstaunt. “Ja, de Birn is so süaß g’wen und de Birn war so gschmach. Wia gibt’s des, dass’ so sauer und so bitter wird danach?” oder aber auch: “Mei Bua hat a Ding, vui z’kloa und vui z’gring, macht ma nia net a Freid, weil’s hint und vom feiht.
Doch “Das Mensch” zeigt auch andere Seiten der Geschichte des Frau-seins. So wird’s einem wahrlich etwas düster ums Herz, wenn zu Harfe, Trompete und Marschtrommel von der zum Tode verurteilten Kindsmörderin gesungen wird: “Oh ihr Herrn, habt nicht so stolzen Mut, und wascht euch nicht an meinem Blut!” Der Begriff “das Mensch” kann von Luder bis Jungfrau alles bedeuten, und nicht umsonst zeigt die Auswahl der Lieder ein breites Spektrum des Frauenbildes der damaligen (und wahrscheinlich noch heutigen) Zeit. In der Darstellung (hier drei Jahrhunderte umfassend) mag die Frau als “das Ding” dominieren, doch nicht nur in Liedern wie “Er und Sie” wird deutlich, dass die menschlichen “Dinger” mehr als nur die Hosen anhaben, wenn sie nur wollen.
Die musikalische Bearbeitung der Lieder ist Werk des Biermösl-Treibaufs Christoph Well. Machen wir’s kurz und knapp: grandios. Oder etwas ausführlicher: Track 1 - “Joseph-Jodler” für Dreigesang und Schlagzeug - 36 Sekunden wahnschöner Irrsinn, mit ein paar Schlägen und Gesang. An anderer Stelle der CD, da zupft und schlägt und bläst und was weiß noch alles die halbe Well-Familie, dann geht’s rund, kreisrund mit Ausschlag. Oder es bringen Harfe und Geigen das Gemüt zum erzittern. Schicksalhafte Melancholie und lustvoller Frohsinn, authentisch und eins weiter, traditionell, doch niemals anbiedernd. Ach ja, die Erwartungen: übertroffen. (Die Wellküren: Das Mensch.
MOOD 6752) MARTIN LUTZ

Die Geschwister Well sind weit über Bayern hinaus bekannt als Ausnahmemusiker. Während die Well-Brüder als "Biermösl Blos'n" ("Räuber & Unterbayern" oder "Unterbayern") durch ihre politischen Texte auffielen, blieb ihren Schwestern, den "Wellküren" etwas weniger Raum zur künstlerischen Entfaltung - was nicht heißt, dass sie nicht auch ihre Frau stehen. Mit "Das Mensch" - altertümlich und bayrisch für "Frau" - geben sich die Wellküren diesmal traditionell und zeigen, was wahre Volksmusik sein kann. Ihre kabarettistischen Programme (wie auf der Nachfolge-CD "Forever") sucht man hier vergeblich. Dafür konnte ich als gebürtiger und überzeugter Bayer mich über eine Dreiviertelstunde Nostalgie freuen.
Alte folkloristische Lieder, von Christoph Well für seine Schwestern neu durchkomponiert, lassen mein heimisches Herz höher schlagen. So lebendig sollte Musik sein, und von jeder Generation neu entdeckt werden. Wem die sogenannte "volkstümliche" Musik aus den Ohren quillt, der kann sich hier Erleichterung verschaffen, indem er sich daran erinnert, was der Unterschied zwischen Volksmusik und Volkstum ist. Die Musik der Wellküren verbindet alte Tradition mit der Gegenwart, mit Klängen, die auch dem modernen Menschen gut ins Ohr gehen. Die Lieder sind vortrefflich zusammengestellt, von lustig über nachdenklich bis melancholisch. Ein herrliches Panoptikum dessen, was Bayern an musikalischen Schätzen zu bieten hatte und auch heute noch hat - wenn man nur lange genug sucht.
Vor allem die Inhalte der Lieder verstehen einen Zuhörer, der sich für bayrische Geschichte und Geschichten interessiert, aufs äußerste zu unterhalten. Wer aufmerksam zuhört, dem erschließt sich viel vom echten bayrischen Wesen, wie wir bei uns daheim lachen, und wie wir weinen. Ein Blick tief in das - nicht nur weibliche - bayrische Herz. Ein perfekter Einstieg für all jene, die wirklich Bayern kennen lernen wollen. Jetzt weiß ich wieder, warum ich meine Mundart pflege. In dem Sinne: Pfiat Eich Gott!
Samar Ertsey
Wellküren - Das Mensch: Traditionals (2003)

// classical music \\
// all of my uploads \\
________________

Download:

FLAC
Artwork
________________