Subcategories

Rainald Grebe - Zurück zur Natur (2011, Brokensilence # 03972)

Posted By: luckburz
Rainald Grebe - Zurück zur Natur (2011, Brokensilence # 03972)

Rainald Grebe - Zurück zur Natur
EAC+LOG+CUE | FLAC: 368 MB | Full Artwork: 133 MB | 5% Recovery Info
Label/Cat#: Brokensilence # 03972 | Country/Year: Germany 2011
Genre: Pop | Style: Chanson

MD5 [X] CUE [X] LOG [X] INFO TEXT [X] ARTWORK [X]

my rip [X] not my rip [ ]

Rainald Grebe - Zurück zur Natur (2011, Brokensilence # 03972)


Exact Audio Copy V1.0 beta 3 from 29. August 2011

EAC extraction logfile from 20. September 2013, 22:21

Rainald Grebe / Zurück zur Natur

Used drive : PIONEER BD-RW BDR-206 Adapter: 0 ID: 2

Read mode : Secure
Utilize accurate stream : Yes
Defeat audio cache : Yes
Make use of C2 pointers : No

Read offset correction : 667
Overread into Lead-In and Lead-Out : No
Fill up missing offset samples with silence : Yes
Delete leading and trailing silent blocks : No
Null samples used in CRC calculations : Yes
Used interface : Native Win32 interface for Win NT & 2000

Used output format : User Defined Encoder
Selected bitrate : 1024 kBit/s
Quality : High
Add ID3 tag : Yes
Command line compressor : C:\Program Files\FLAC\flac.exe
Additional command line options : -5 -T "Artist=%artist%" -T "Title=%title%" -T "Album=%albumtitle%" -T "Date=%year%" -T "Tracknumber=%tracknr%" -T "Genre=%genre%" %source% -o %dest%


TOC of the extracted CD

Track | Start | Length | Start sector | End sector
––––––––––––––––––––––––––––-
1 | 0:00.00 | 3:19.26 | 0 | 14950
2 | 3:19.26 | 6:59.37 | 14951 | 46412
3 | 10:18.63 | 4:52.43 | 46413 | 68355
4 | 15:11.31 | 3:37.70 | 68356 | 84700
5 | 18:49.26 | 4:29.27 | 84701 | 104902
6 | 23:18.53 | 3:45.74 | 104903 | 121851
7 | 27:04.52 | 0:26.45 | 121852 | 123846
8 | 27:31.22 | 4:29.55 | 123847 | 144076
9 | 32:01.02 | 0:12.65 | 144077 | 145041
10 | 32:13.67 | 3:30.26 | 145042 | 160817
11 | 35:44.18 | 3:58.41 | 160818 | 178708
12 | 39:42.59 | 3:47.36 | 178709 | 195769
13 | 43:30.20 | 5:20.72 | 195770 | 219841
14 | 48:51.17 | 4:54.33 | 219842 | 241924
15 | 53:45.50 | 3:03.55 | 241925 | 255704
16 | 56:49.30 | 5:10.73 | 255705 | 279027


Range status and errors

Selected range

Filename F:\=== VINYL RIPS ===\=== EAC===\X FRESH RIP\Rainald Grebe - Zurück zur Natur.wav

Peak level 100.0 %
Extraction speed 7.8 X
Range quality 99.9 %
Copy CRC 04257037
Copy OK

No errors occurred


AccurateRip summary

Track 1 accurately ripped (confidence 12) [B084235A] (AR v2)
Track 2 accurately ripped (confidence 12) [146D0741] (AR v2)
Track 3 accurately ripped (confidence 12) [584026A2] (AR v2)
Track 4 accurately ripped (confidence 12) [3B50A1A9] (AR v2)
Track 5 accurately ripped (confidence 12) [EA2769A1] (AR v2)
Track 6 accurately ripped (confidence 12) [C53B5FBD] (AR v2)
Track 7 accurately ripped (confidence 12) [9A9D2B75] (AR v2)
Track 8 accurately ripped (confidence 12) [B2D4A11F] (AR v2)
Track 9 accurately ripped (confidence 12) [490278DA] (AR v2)
Track 10 accurately ripped (confidence 12) [C4B929AC] (AR v2)
Track 11 accurately ripped (confidence 12) [E07466D0] (AR v2)
Track 12 accurately ripped (confidence 12) [546C6C18] (AR v2)
Track 13 accurately ripped (confidence 12) [9BF77F45] (AR v2)
Track 14 accurately ripped (confidence 12) [EF97FCC5] (AR v2)
Track 15 accurately ripped (confidence 12) [6D1C4F09] (AR v2)
Track 16 accurately ripped (confidence 12) [A7085E7A] (AR v2)

All tracks accurately ripped

End of status report

–– CUETools DB Plugin V2.1.3

[CTDB TOCID: I59MH35_v2eNjTivOPQbHgIRqW0-] found, Submit result: I59MH35_v2eNjTivOPQbHgIRqW0- has been confirmed
[dfb756a4] (11/12) Accurately ripped
[b252edd4] (01/12) No match


==== Log checksum 49CA366AA875223589A77625C6C1BE5B4218FEC56F95E7F71BB1BE57C9820902 ====

foobar2000 1.1.14a / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2013-09-21 15:24:23

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Analyzed: Rainald Grebe / Zurück zur Natur
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

DR Peak RMS Duration Track
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
DR9 -0.10 dB -10.94 dB 3:19 01-Autonomie
DR8 -0.10 dB -10.68 dB 6:59 02-Aufs Land
DR11 -0.10 dB -13.16 dB 4:53 03-Am Ofen
DR7 -0.10 dB -8.88 dB 3:38 04-Jahrhundertkatastophe
DR7 -0.10 dB -10.70 dB 4:29 05-Landleben
DR7 0.00 dB -10.57 dB 3:46 06-China
DR10 -0.10 dB -13.75 dB 0:27 07-Böses CO2
DR8 -0.10 dB -10.64 dB 4:30 08-Sachsen
DR9 -0.10 dB -13.13 dB 0:13 09-Blauwale
DR7 -0.10 dB -8.45 dB 3:30 10-Alles richtig gemacht
DR10 -0.10 dB -13.48 dB 3:59 11-Der Rabe
DR10 -0.10 dB -12.37 dB 3:47 12-Häuptling Pupille
DR7 -0.10 dB -10.43 dB 5:21 13-Ausleben
DR6 -0.10 dB -10.86 dB 4:54 14-Bronzezeit
DR12 -0.10 dB -14.10 dB 3:04 15-Cassettenrecorder
DR7 -0.10 dB -9.75 dB 5:11 16-Burnout
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Number of tracks: 16
Official DR value: DR8

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 830 kbps
Codec: FLAC
================================================================================



CD Info:

Rainald Grebe - Zurück zur Natur

Label: Versöhnungsrecords
Distrib.: Brokensilence
Catalog#: 03972
Format: CD, Album
Country: Germany
Released: 2011
Genre: Pop
Style: Chanson

Tracklist:

1 Autonomie 3:19
2 Aufs Land 6:59
3 Am Ofen 4:53
4 Jahrhundertkatastophe 3:38
5 Landleben 4:29
6 China 3:46
7 Böses CO2 0:27
8 Sachsen 4:30
9 Blauwale 0:13
10 Alles richtig gemacht 3:30
11 Der Rabe 3:59
12 Häuptling Pupille 3:47
13 Ausleben 5:21
14 Bronzezeit 4:54
15 Cassettenrecorder 3:04
16 Burnout 5:11

Rainald Grebe (* 14. April 1971 in Köln) ist ein deutscher Liedermacher, Schauspieler, Kabarettist und Autor.

Rainald Grebe wuchs in einer evangelisch-bürgerlichen Familie in Frechen bei Köln auf. Sein Vater Werner Grebe kommt gebürtig aus Netphen im Siegerland. Nach dem Abitur am Gymnasium der Stadt Frechen im Juni 1990 leistete er seinen Zivildienst in einer psychiatrischen Klinik ab und begab sich danach als Straßenkünstler nach Berlin. Ab dem Wintersemester 1993 studierte Grebe an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. 1997 schloss er das Studium mit einem Diplom im Fach Puppenspiel ab. Rainald Grebe nahm im Jahr 2000 den Beruf des Dramaturgen, Schauspielers und Regisseurs am Theaterhaus in Jena auf.

Thomas Hermanns produzierte 2002 mit Grebe eine eigene Varietéshow namens „Immer wieder Sonntags“ im Hamburger Schauspielhaus. Seither tritt Rainald Grebe regelmäßig in Fernsehsendungen wie dem Quatsch Comedy Club in Berlin oder der Comedysendung Nightwash auf. Währenddessen fand im Theatercafé Jena oft „Die Falkenhorst-Show“ von und mit Rainald Grebe und Gästen statt. Das Programm wurde später unter dem Namen „Cinehorst“ ins „Kassablanca“ verlegt, wo Schauspieler unter Moderation von Grebe „Live-Kino“ vorführten.

2004 erschien sein erstes Album „Das Abschiedskonzert“ auf zwei CDs mit Liedern, in denen Grebe allein mit Klavier und Gesang auf zum Teil bizarre Art meist alltägliche Themen behandelt. Im Januar 2007 fand die Premiere seines zweiten Solo-Programms „Das Robinson-Crusoe-Konzert“ in den Berliner Wühlmäusen statt.

2005 tourte Rainald Grebe zudem mit der Berliner Kapelle der Versöhnung, bestehend aus Martin Brauer (Schlagzeug) und Marcus Baumgart (Gitarre).

2008/2009 traten Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung mit dem Programm „Alle reden vom Wetter – Die Klimarevue“ im Leipziger Centraltheater auf. Außerhalb seiner regulären Programme war Grebe hier Autor und Regisseur einer zweistündigen Revue, die die Gefahren des Klimawandels thematisierte. An dieser Stelle kamen sämtliche Mitglieder der Kapelle der Versöhnung u. a. als Sänger zum Einsatz.

Mit seinem dritten Solo-Programm „Das Hongkongkonzert“ war Grebe 2009 auf Tour. Der Name entstand anlässlich eines im Hotel InterContinental Grand Stanford in Hong Kong abgehaltenen Auftritts vor deutschen Geschäftsleuten.

Am Centraltheater in Leipzig hatte am 16. Dezember 2009 Rainald Grebes neues Theaterstück Die Karl-May-Festspiele Leipzig Premiere. Für die Darstellung der Indianer kamen dabei 20 Laiendarsteller zum Einsatz.

Am 21. Januar 2010 stellte Grebe am Maxim-Gorki-Theater in Berlin unter Mitwirkung einiger Schauspieler des Ensembles seine neue Produktion Zurück zur Natur. Ein Konzert für Städtebewohner vor.

Im Jahr 2010 erweiterte Grebe die Kapelle der Versöhnung um weitere Musiker, darunter Buddy Casino und ein Streichquartett, zum Orchester der Versöhnung. Das Stück Die WildeWeiteWeltSchau hatte am 27. Januar 2011 am Leipziger Centraltheater Premiere. Am 18. Juni 2011 spielte Grebe in der Berliner Waldbühne vor 15.000 Besuchern ein dreistündiges Konzert mit dem „Waldbühnenorchester“, bestehend aus dem Orchester der Versöhnung und einer Reihe von Gästen, darunter die ehemalige Bolschewistische Kurkapelle schwarz-rot.

Am 31. August 2011 hatte Grebes Stück Völker schaut auf diese Stadt – Berlin wählt und Rainald Grebe kann sich nicht entscheiden am Maxim-Gorki-Theater in Berlin Premiere. Im Vorfeld der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2011 hatte Grebe im Wahlkampf Kandidaten, Werber, Bürgerinitiativen und Bürger getroffen und daraus ein Stück geschrieben.

Seit Anfang 2012 ist Rainald Grebe mit seinem neuen Soloprogramm Das Rainald Grebe Konzert auf Tour. Die Premiere fand am 9. Januar 2012 im Theater Die Wühlmäuse in Berlin statt.

2013 hat Rainald Grebe am Schauspielhaus Hannover einen Vertrag für drei Jahre unterschrieben. Er wird dort unter dem Titel „Das Anadigi Ding“ ein Projekt zum digitalen Leben als theatrale Langzeitstudie inszenieren. wikipedia

________________

NITROFLARE

Music | | Artwork

________________
________________

FILEPOST

Music | | Artwork

________________